• Sie sind hier:
  • Home
  • > Akademie

Unsere Schulungs- und Workshop-Angebote:

 

Grau ist alle Theorie – doch die Praxis ist so bunt wie unsere Schulungen!

Wir gestalten Schulungen, Workshops und Seminare passgenau für Ihre Aufgaben. Stets kombinieren wir nützliche Theorie, interdisziplinäre Erfahrung und Ihre Praxisanforderungen zu einer maßgeschneiderten Inhouse-Schulung.

Profitieren Sie von der fachlichen Kompetenz unserer Referenten, die wir mit Erfahrungen und Praxisbeispielen unserer Kunden kombinieren.

Eine Auswahl unserer Schulungen, Seminare und Workshops finden Sie hier im Überblick. Weitere Themen auf Anfrage.

Fachbeiträge finden Sie auch hier>>

Die nächsten Termine

Praxisworkshop BAU: Betriebsorganisation / Prozesse / Baustrategie

15. September 2016: Masterplanung für Krankenhäuser – Worauf kommt es an? | Düsseldorf

Inhalte

  • Der „rote Faden“ für die Bauentwicklung
  • Strategische Gesamtentwicklungsplanung – Kapazitäten, Standards, Flächen- und Investitionsbedarfe
  • Wie erreicht man optimale Bauprojekte in einer passenden Größe und zum richtigen Zeitpunkt?
  • Neue Wege zur Finanzierung
  • Praxisbeispiel aus einem laufenden Projekt

Termin

15. September 2016, 10:00-16:30 Uhr

Referenten

Dr. Philip Engel, Partner JOMEC GmbH
Christoph Steuber, Leiter Betriebsorganisation, Klinikum Oldenburg

Preis

Frühbucherpreis: 350,00 Euro zzgl. MwSt. (bis 15. Juni 2016)
Normalpreis: 380,00 EUR zzgl. MwSt.

Bei einer Teilnahme von mehreren Personen einer Einrichtung wird ab dem zweiten Teilnehmer jeweils ein Nachlass von 10 % ggü. dem Normalpreis gewährt. Die Teilnahmegebühr beinhaltet den Besuch des Seminars, Tagungsunterlagen, Teilnahmebestätigung, Tagungsgetränke inklusive Kaffeepausen und Mittagessen.

Veranstaltungsort

Maritim Hotel Düsseldorf, Maritim Platz 1, 40474 Düsseldorf

Anmeldung

Anmeldeformular

Informationsflyer

 

 

Praxisworkshop Qualitätsmanagement: Umsetzung der DIN EN ISO 9001:2015

13. Oktober 2016: QM-Seminar mit Stammtisch

Inhalte

Ein Jahr DIN EN ISO 9001:2015 - Erfahrungsberichte aus der Praxis.

Im September wird die revidierte Qualitätsmanagementnorm ein Jahr.
SWOT – Analyse, Umfeld- und Stakeholderanalyse, risikobasierter Ansatz, Führungsverantwortung, Kompetenz und Wissensmanagement sind anspruchsvolle Themen und gleichzeitig eine Herausforderung in der praktischen Umsetzung.
Wie sind denn die ersten Erfahrungen von Unternehmen und Kliniken mit der Norm? Wird mit der Norm ein neues Qualitätsbewusstsein geschaffen? Qualitätsmanagement gleich Führungsverantwortung - Ist das denn wirklich neu?
Aus verschiedenen Perspektiven – setzen wir uns mit diesen und anderen Fragen sowie mit der Umsetzung der neuen Forderungen auseinander. In Vorträgen und offenen Diskussionsrunden haben Sie Gelegenheit zum fachlichen Austausch und erhalten nützliche Einblicke in Erfahrungswerte.

Termin

13. Oktober 2016, 10:00-17:00 Uhr, ab 17:30 Uhr QM-Stammtisch

Referenten

Dipl. Kffr. Dorit Müller, Partnerin und Prokuristin JOMEC GmbH
Herr Axel Nöding, Partner JOMEC GmbH
Frau Susan Rosenbaum, Pflegedienstleitung St. Getrauden Krankenhaus Berlin
Frau Gisela Kirsch, Zertifizierungen TÜV Nord – angefragt

Preis

Frühbucherpreis: 320,00 Euro zzgl. MwSt. (bis 15. August 2016)
Normalpreis: 350,00 EUR zzgl. MwSt.
QM-Stammtisch 20,00 € zzgl. MwSt.

Bei einer Teilnahme von mehreren Personen einer Einrichtung wird ab dem zweiten Teilnehmer jeweils ein Nachlass von 10 % ggü. dem Normalpreis gewährt. Die Teilnahmegebühr beinhaltet den Besuch des Seminars, Tagungsunterlagen, Teilnahmebestätigung, Tagungsgetränke inklusive Kaffeepausen und Mittagessen.

Veranstaltungsorte

Seminar

Hotel AMANO Rooftop Conference
Rosenthaler Straße 63/64
10119 Berlin

QM-Stammtisch

Restaurant Muret la Barba
Rosenthaler Straße 61
10119 Berlin

Anmeldung

Anmeldeformular

 

 

Praxisworkshop Finanzplanung und Liquiditätsmanagement

Praxisseminar 09. November 2016

Inhalte

  • Die aktuelle wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser: Ein Überblick
  • Grundgrößen des Finanz- und Liquiditätsmanagements
  • Die Systematik der Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Werkzeuge der Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Working Capital Management und Instrumente der Liquiditätssicherung

Termine

09. November 2016, Berlin

Referent

Prof. Dr. Stefan Razik

Preis

350,00 Euro zzgl. MwSt. pro Workshop und Teilnehmer

Rabatt

Bei einer Teilnahme von mehreren Personen einer Einrichtung wird ab dem zweiten Teilnehmer jeweils ein Nachlass von 10 % ggü. dem Normalpreis gewährt. Die Teilnahmegebühr beinhaltet den Besuch des Seminars, Tagungsunterlagen, Teilnahmebestätigung, Tagungsgetränke inklusive Kaffeepausen und Mittagsessen.

Veranstaltungsort

JOMEC GmbH, Katharinenstraße 17, 10711 Berlin

Anmeldeformular

Informationsflyer

 

 

 

TOP
Material, Informationen und Hinweise zum Thema
Zum Download:

JOMEC Unternehmensportrait

© JOMEC GmbH

Fon 030-32 666 124-0
Fax 030-32 666 124-9
Mail info@JOMEC.de

  • Compliance - mit einem Bein im Gefängnis
    Das Bewusstsein für Compliance-Verstöße ist in deutschen Krankenhäusern deutlich gestiegen, insbesondere nachdem einige brisante Vorfälle durch die Medien gingen. mehr
  • Entlassungsmanagement 
    "Faule Ausreden", Ursachen für Reibungsverluste und Hilfsmittel zur Reorganisation. mehr
  • Management-Entwicklungsanalyse
    Wie notwendige Veränderungen interdisziplinär ermittelt und umgesetzt werden können. mehr
  • Interim-Management
    Ob Reorganisation, Change-Management oder die komplette Sanierung, Interim-Management bietet Chancen, etablierte und oft festgefahrene Strukturen aufzubrechen. mehr
  • Klinikbau professionalisieren!
    Wenn es in Krankenhäusern darum geht Kosten zu sparen, sind Bau, Technik und Gebäudemanagement die am meisten verkannten Stellschrauben. mehr
  • Ausländische Patienten - lukrativer Markt; besondere Anforderungen
    Erfahrungsgemäß ergeben sich bei der Behandlung ausländischer Patienten zudem wirtschaftliche und haftungsrechtliche Risiken, die identifiziert und behoben werden müssen. mehr
  • Krankenhausplanung 
    Erfolgreiche Anträge zur Landeskrankenhausplanung müssen eine zwingende Argumentationslogik aufweisen. Hier Tipps zur Antragstellung.mehr
  • Fehlermanagement
    88 Prozent der Führungskräfte besprechen Fehler lieber unter vier Augen als in offener Runde. Wie der Einstieg in das Fehlermanagement gelingt. mehr